Hochzeitsfotos in Südafrika

Wenn man von der eigenen Hochzeit träumt, wünscht man sich normalerweise nicht eine ganz normale Hochzeit. Das Brautpaar möchte eine einzigartige und spezielle Hochzeit. Als ich mit Simone und Richard über ihre Hochzeit sprach, habe ich erfahren, wieviel sie schon von ihrer Traumhochzeit organisiert hatten. Eine tolle Hochzeitlocation am Meer bei einem gutes Essen, das wunderschönes Wetter, mit dem man in Südafrika rechnen kann, sehr liebe Gäste und natürlich ein guter Hochzeitsfotograf.

Ich durfte die Zeit in Südafrika sehr geniessen, nicht nur als Hochzeitsfotograf sondern auch als Freund und Gast. Ruth war damals hochschwanger und durfte mich darum leider nicht begleiten. So habe ich 10 Tage in Südafrika zwar sehr genossen aber gleichzeitig auch meine Frau vermisst. Vielleicht können wir ein anderes Mal kann als ganze Familie nach Südafrika reisen.

Am Tag des Festes hatten wir sehr schönes und sonniges Wetter. Der blaue Himmel und das glitzernde Meer haben das Brautpaar an der Küste begrüsst. Es war ein wenig zu heiss, um zu lange an der Sonne zu bleiben. Deswegen wurden für die Gäste Schirme vorbereitet und bei den Sitzbänken bereitgelegt. Der Schirm ist nicht nur bei Regen sinnvoll…

Es war für mich die erste Hochzeit am Meer. In der Schweiz gibt es diese Möglichkeit natürlich gar nicht, dafür muss man schon ein wenig weiter wegfahren. Es war darum auch für mich eine sehr spezielle Hochzeit und es hat mich gefreut, dabei zu sein. Weil ich schon 3 Tage vor der Hochzeit in Südafrika gelandet war, konnte ich viele Gäste schon kennenlernen. Am Fest habe ich mich dann auch wie ein Gast gefühlt.

Wenn man schöne Hochzeitsfotos haben will, muss man einen guten Hochzeitsfotograf haben. Aber es gibt auch noch andere Faktoren die mitspielen. Die Umstände in Kapstadt waren ideal und die besten Vorraussetzungen für perfekte Bilder. Auch in Zukunft werde ich sehr gerne wieder einmal für eine Hochzeitsreportage ins Ausland reisen.

 


Menu