Camping in Steckborn

Den Juli empfand ich als sehr heissen Monat. Schon kleine Anstrengungen vermochten einem zum Schwitzen zu bringen. Dadurch, dass ich ja nicht als Gast an den Hochzeiten war, der sich einfach in den Schatten flüchten konnte, sondern als Hochzeitsfotograf ständig auf den Beinen war, spürte ich das noch umso mehr. Ich hoffe, dass der August ein wenig angenehmere Temparaturen für mich bereit hält. Es ist nicht unbedingt leicht den ganzen Tag 3-4 Kilogramm Ausrüstung (Kamera, Blitz, Objektive, besonder das riesige Tele-Objektiv,…) mit sich herum zu tragen.

Von Juli bis mitte Oktober habe ich keinen freien Samstag mehr (ausser dem 31. Juli). An so vielen Hochzeiten zu fotografieren ist schon sehr schön und macht mir Freude, aber ich brauche auch im Sommer mal eine kurze Pause, so habe ich den 31. Juli einfach genossen.
Ich bin mit meiner Frau Ruth zwei Tage mit dem Zelt am See campieren gegangen. Zuvor haben wir uns noch schnell einen kleinen Kugelgrill gekauft, damit wir in dieser Zeit nicht verhungern. So ein kleiner Grill ist schon praktisch und sieht auch noch toll aus.

Es war zwar nur eine Nacht, aber wir konnten uns trotzdem ein wenig erholen, haben grilliert, gelesen, gebadet, usw.

Viel Ferien haben wir normalerweise nicht im Sommer, da dies halt die Hochsaison für Hochzeiten ist. Mehr Zeit werden wir dann aber wieder im Winter haben – grössere Ferien verschieben wir daher eher auf die kalte Jahreszeit.

Camping in SteckbornZelt in StrandbadPause von den HochzeitenGrillieren

KONTAKT

SUN Fotografie

Bahnhofstrasse 15, 8570 Weinfelden
Tel. 071 622 05 05 Email: info@sunfoto.ch

Menu